Während einige über das elektronische kiffen sprechen, sehen andere gesundheitliche Vorteile in CBD-haltigen Flüssigkeiten. Cannabidiol ist nicht mit Tetrahydrocannabinol zu verwechseln. Sie unterscheiden sich durch Name und Wirkung.

Liquids mit CBD

Um vom Körper aufgenommen zu werden, müssen Cannabinoide in der Regel an Wasser oder Fettsäuren gebunden sein. Da die Lunge anders funktioniert als das Verdauungssystem, kann die Inhalation von elektronischen Zigarettendämpfen auch zur Aufnahme von Cannabinoiden genutzt werden.

Beim Kauf von E Liquids aus CBD gilt das gleiche wie bei normalen Liquids. Daher sollte es nur von seriösen Händlern bezogen werden, die ihre Flüssigkeiten nach europäischen Normen produzieren und eine angemessene Kontrolle über die Produktion und die Inhaltsstoffe ausüben. Es kann zu Missverständnissen über den CBD-Gehalt der liquids kommen, da die enthaltene Gesamtmenge als auch der prozentuale Anteil auf der Verpackung abgebildet werden können. Nikotinangaben werden hingegen immer in mg/ml angegeben.